Sektorvision

Sektorspezifische Leitbilder für eine nachhaltige Entwicklung der österreichischen Wirtschaft

Inhalt des Projekts war die Erarbeitung sektorspezifischer, umfassender und auf eine nachhaltige Entwicklung ausgerichteter Wirtschaftsleitbilder für ausgewählte Wirtschaftsbranchen im partizipativen Dialog. Die Leitbilder sollen als Instrumente der Orientierung, Koordination, Motivation und Legitimation der betreffenden Wirtschaftssektoren in ihrer regionalen Einbettung aktiv beitragen.

Als Prozess und Ergebnis der Leitbildentwicklung versteht sich die methodisch fundierte, gemeinschaftliche Entwicklung einer ganzheitlichen Zukunftsvision, die etwa 25 Jahre vorausliegt, inklusive Leitlinien und Leitzielen, davon abgeleiteten Maßnahmen und die zur Überprüfung des Umsetzungserfolges notwendigen, ebenfalls partizipativ entwickelten Indikatoren. Die Sektorvision führt somit zu einem vollwertigen Ziele- und Maßnahmenkatalog für eine Wirtschaftsbranche einschließlich der spezifischen Indikatoren im Sinne einer Nachhaltigen Entwicklung.

Personen:
Dietmar Kanatschnig, Alfred Strigl, Robert Hoppaus (ÖIN)
Johannes Fresner, Oskar Gelinek (STENUM Graz)