SMART 4all citizens – Soziale Indikatoren für Smart City Profiles

Im Auftrag des Österreichischen Städtebunds; Laufzeit: Jan 2015 – Mrz 2015

Projektleitung: Univ.-Doz. Dr. Dietmar Kanatschnig (ÖIN)

Projektbearbeitung: Univ.-Doz. Dr. Dietmar Kanatschnig, Dr. Anja Christanell (ÖIN)

Projektpartner: Stadt Linz

Das Österreichische Institut für Nachhaltige Entwicklung (ÖIN) wurde von Seiten des Österreichischen Städtebunds mit der Analyse sozialer Indikatoren für Smart Cities beauftragt, anhand derer sowohl erwünschte als auch unerwünschte gesellschaftliche Auswirkungen erfasst werden können.

Durch das ÖIN-Projekt „SMART 4all citizens“ sollen die gesellschaftlichen Indikatoren, die sowohl erwünschte (z.B. in Hinblick auf Lebensqualität) als auch unerwünschte soziale Auswirkungen (z.B. Energiearmut) erfassen, umfassender in das bereits bestehende Projekt „Smart City Profiles“ integriert werden – unter Berücksichtigung der Datenverfügbarkeit für die betreffenden österreichischen Städte.
Die Ergänzung um soziale Indikatoren erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Linz.

Kanatschnig, Dietmar (2015): SMART4all citizens – Soziale Indikatoren für Smart City Profiles. Vortrag im Rahmen des Workshops „Weiterentwicklung von Stadtprofilen zur Smart City“, 25.02.2015, Linz.
download