Neuer Kurs – EnergiecheckerIn werden

aktuell_self

Nachbarschaftliche Energieberatung in Großwohnanlagen.
Kostenloser Download der Kursunterlagen.
Mit den hier zur Verfügung gestellten Unterlagen kann eine Schulung für Menschen organisiert werden, die in Wohnanlagen leben und Interesse daran haben, mehr über einfache und effiziente Energiesparmaßnahmen im Haushalt zu erfahren und dieses Wissen weiterzugeben. Vorwissen ist nicht erforderlich. Die Schulung umfasst die Bereiche Raumklima, richtiges Heizen, Warmwasser, Stromverbrauch elektrischer Geräte, physikalische Grundlagen und mietrechtliche Fragen. Weiters werden die TeilnehmerInnen in Gesprächsführung geschult, lernen Abrechnungen zu erklären und wie ohne großen Aufwand der Energieversorger gewechselt werden kann.

Der Kurs bringt’s:

  • Vermittlung von Wissen, das im Haushalt direkt umsetzbar ist
  • Unterstützung bei Änderung des Energienutzungsverhaltens, dadurch Reduktion von Energiekosten insbesondere für einkommensschwache Haushalte
  • Stärkung des Gemeinwesens bzw. der nachbarschaftlichen Hilfe

Kursunterlagen herunterladen oder TrainerInnen engagieren
Sozialeinrichtungen, Siedlungsgenossenschaften, Verwaltungseinrichtungen, Vereine, Bildungseinrichtungen etc. können den Theorieteil der Ausbildung mit den angebotenen Kursunterlagen selbst durchführen oder von erfahrenen TrainerInnen abhalten lassen. Der von uns abgehaltene Kurs hat ferner einen Praxisteil, in dem die TeilnehmerInnen ihr neues Wissen in Beratungsgesprächen erproben können. Dabei werden sie von professionellen EnergieberaterInnen begleitet. Kostenaufstellung oder Informationen zur selbstständigen Organisation des Praxisteils auf Anfrage.
Die Lehrmaterialien umfassen Handreichungen für DozentInnen, Skripten für TeilnehmerInnen, Präsentationen, Arbeitsblätter und weitere Materialien. Sie sind in 17 Module gegliedert – 16 davon betreffen das Energiethema, ein dreiteiliges Zusatzmodul hat Gesprächsführung und Kommunikation zum Inhalt.

Kostenloser Download der Kursunterlagen (60 MB) (komprimierte Dateien, Dokumente in voller Druckqualität kostenlos auf Anfrage).
download

Der Hintergrund
Mehr als 300.000 Haushalte in Österreich können ihre Wohnung nicht angemessen warm halten. Einkommensschwache Menschen, insbesondere jene mit nicht-deutscher Muttersprache, werden mit den gängigen Arten der Informationsvermittlung zum Thema Energie oft nicht erreicht – hier können EnergiecheckerInnen helfen. Die EnergiecheckerInnen wohnen vor Ort und kennen die Wohnsituation in der Siedlung. Sie sprechen aus eigener Erfahrung und beraten auf Augenhöhe.
Die Ausbildung wurde im Projekt „SELF“ entwickelt, evaluiert und optimiert. Der Endbericht zum Projekt wird ab September verfügbar sein. Zum Projektteam gehörten die ARGE Energieberatung Wien, die das Projekt leitete, das Österreichische Institut für nachhaltige Entwicklung (ÖIN) und “die umweltberatung” Wien. Dieses Projekt wurde aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms “NEUE ENERGIEN 2020″ durchgeführt. Mittlerweile erhielt es die Auszeichnung als Dekadenprojekt der Unesco.

Wenn Sie den Kurs von erfahrenen TrainerInnen durchführen lassen möchten oder weitere Fragen haben, kontaktieren Sie bitte:
ARGE Energieberatung Wien, Projektleitung
Elisabeth Cobbina, +43 699 103 04 404, team@ebplus.at
“die umweltberatung” Wien
Mag. Markus Novak, +43 1 803 32 32, service@umweltberatung.at
ÖIN – Österreichisches Institut für Nachhaltige Entwicklung
Michaela Leitner, +43 1 524 6847, michaela.leitner@oin.at

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.